loader image

LADEN SIE DIE PÄDAGOGISCHEN RESSOURCEN HERUNTER

Unsere Methodik basiert auf der Wichtigkeit einer engen Zusammenarbeit mit Sozialarbeiter*innen und Lehrer*innen auf lokaler Ebene. In diesem Abschnitt werden wir die pädagogischen Ressourcen für Sozialarbeiter*innen und Lehrer*innen teilen, die mit gefährdeten und / oder radikalisierten Jugendlichen arbeiten.
arrow

MATERIALIEN FÜR LEHRER*INNEN

Hier finden Sie das Toolkit, das wir für Lehrer*innen entwickelt haben, die mit Schüler*innen im Alter von 15-18 Jahren arbeiten. Das Toolkit umfasst 11 Einheiten – eine Einführungseinheit über automatisches Denken und kognitive Voreingenommenheit und 10 Einheiten, die sich auf 10 ausgewählte kognitive Verzerrungen konzentrieren. Jede Einheit bietet eine Reihe von Aktivitäten mit ausdruckbaren Arbeitsblättern, die auf realen Beispielen aus Werbung, (sozialen) Medien und von Extremist*innen verbreiteten Inhalten basieren. Die Toolkits können nach eigenem Ermessen der Lehrkraft ausgewählt, abgeändert und eingesetzt werden.

hashtag2

MATERIALIEN FÜR SOZIALARBEITER*INNEN

Unser Toolkit für Sozialarbeiter*innen wurde für Fachkräfte entwickelt, die mit radikalisierungsgefährdeten Jugendlichen arbeiten. Das Toolkit bietet eine kurze Zusammenfassung des theoretischen Hintergrunds von Radikalisierungsprozessen und beschreibt die aktuell wichtigsten Strömungen radikaler Bewegungen in Europa. Das Ziel des Toolkits ist es, Sozialarbeiter*innen bei dem Prozess der Erkennung von Jugendlichen, die gefährdet sind sich zu radikalisieren, zu helfen und gebrauchsfertige Aktivitäten zur Unterstützung der Radikalisierungsprävention mit besonderem Fokus auf kognitive Verzerrungen anzubieten.

KONTAKT